Luxus Neukölln

Luxus Neukölln 2011
Ort der Ausstellung:“Kunstraum Art-Uhr“, Weichselstraße 52, 12045 Berlin

Die Installation „Die Erde ist unteilbar und ist das nicht Alles?“ ist ein Versuch „Luxus“ und „Humus“ zusammenzubringen und darauf aufmerksam zu machen, wo wir uns von substanzieller „Wahrheit“ entfernt haben.

Ausstellung ´Luxus´

Während des Festivals „Luxus Neukölln“ 2011 wird das Projekt „Die Erde ist unteilbar“, entstanden aus dem Thema „Humus“ im Jahr 2009, fortgeführt und mit der Ausstellung zusätzlicher Bilder erweitert. Humus ist die „üppige Fruchtbarkeit“ der Erde, so wie der “Luxus” ebenfalls lexikalisch als „üppige Fruchtbarkeit“ definiert wird.

Drückt nach dem Erdbeben in Japan diese Verwandschaft nicht die größte Herausforderung aus, vor die wir gesellschaftlich gestellt sind? Können wir unseren Luxusbegriff wieder von realer Fruchtbarkeit und nicht von „Fruchtbarkeit“ als phantastische technologische Fortschritte und Geldzuwächse bestimmen lassen? Die scheinbare Unansehnlichkeit der (bis jetzt) 77 Erde-Arten in einfachen Gläsern, zu deren Herbeischaffung viele Menschen beigetragen haben, lässt oberflächlich nicht erkennen, welcher Reichtum in dieser Erde aufbewahrt wird. Das Erdbeben in Fukushima hat (für mich) jede menschliche Vorstellung weit übertroffen und mir auf eine nie dagewesene Weise eine substanzielle Wahrheit gezeigt: Die Erde ist der größte Luxus, den wir haben!

Bild 2