Kleine Kunstwerke kaufen

Für die Ausstellung „Paradiso -Diaspora“ aus dem Jahre 2012 wurde in viele kleine kreisförmige Behälter etwas Erde gegeben. Das Erde-Kunstwerk „Die Erde ist unteilbar“ beschäftigt sich auf vielfältige Weise mit dem Thema Erde. Hierfür wurde Erde aus vielen Gegenden der Welt zusammengetragen. Dieser mit Erde gefüllte Kreis z.B. symbolisiert das Land, in dem ein Mensch[…]

Earth – Forum

„Sammle eine Hand voll Erde und höre zu was die Erde und Deine Mitmenschen Dir zu erzählen haben.“ So würde ich ein Earth Forum beschreiben! Die Methode der Sozialen Plastik ‚Earth-Forum‘ entwickelt von Shelley Sacks, einer Schülerin und Helferin von Joseph Beuys, nun Professorin in Oxford, bietet besondere und stimulierende Wege an, in kleinen Gruppen[…]

´The Earth is indivisible´

What happens when the political borders will dissolve in ‘Earth’ ? was one of my questions when I started in 2009 and now it seemed to be more than only a question… I am living in Berlin Neukölln, between People of more than 160 nations and I love it. That is why I started the[…]

Terra Incognita

In the Summer of 2009 at the Artfestival ´48 Hours Neukölln´ the project ‘The Earth is indivisible’ started. It this ‘Work in Progress’ glasses filled with Earth from the countries all over the world are coming together in Berlin at my Artspace ´Kunstraum Art-Uhr´and lots of people are participating by carrying earth for the project.[…]

1000 Sprachen – 1000 Stimmen

1000 Sprachen bedeutet auch 1000 Stimmen. Eine Sprache ist mit den Schwingungen der Länder unserer Erde verbunden und, ob wir es glauben oder nicht, es ist möglich die Stimme eines Landes in einer Sprache zu hören. Die Sprache ist eine Stimme des Seins. Die Zeitungen, die für das Erde-Projekt aus den verschiedenen Ländern mitgebracht werden,[…]

2009 -2016 – Die Erde ist unteilbar

Die Erde ist unteilbar – 7 JAHRE Das Thema des Kunst- und Kulturfestivals „48 Stunden Neukölln“ im Jahr 2009 lautete „Humus Neukölln“. Als Künstlerin habe ich mich von diesem Thema anregen lassen, da ich die Erde liebe. Sie ist für mich lebendige Materie mit einer eigenen stillen Sprache, auf die wir Menschen nicht oder viel[…]