Stunde 49

Stunde 49: Diaspora – Paradiso 2012
Ort der Ausstellung:“Kunstraum Art-Uhr“, Weichselstraße 52, 12045 Berlin

himmelscheibe von nebra 424 wit text

Im Rahmen des 48 Stunden Festivals „Endstation Paradies“ ist die Ausstellung „Stunde 49: Diaspora – Paradiso“ aufgebaut worden. Die Installation zeigt die Weiterentwicklung des in 2009 gestarteten Projekts „Die Erde ist unteilbar“ und stellt die Frage, welche Chancen das kosmische Jahr 2012 für die Menschheit bereit hält. Vom Gesichtspunkt des Paradieses aus leben alle Menschen in der „Diaspora“ doch zur gleicher Zeit besteht die Möglichkeit das „Paradiso“ zu erschaffen!

Dress at the end of the Performance

Die Besucher/innen sind darüber hinaus eingeladen an einem „Earth Forum“ teilzunehmen und sich in kleinen Gruppen zu verständigen, wie wir auf diesem Planeten zusammenleben können, um gemeinsam unsere Zukunft zu gestalten. Das Earth Forum ist ein Prozess der Sozialen Plastik, den die Künstlerin Shelley Sacks entwickelt hat, Joseph Beuys’ Idee in partizipatorischen Prozessen folgend, dass jeder Mensch als Künstler mit kreativem Potenzial das Leben (mit)gestaltet.

Bild 1

Earth-Forum ist Teil der „University of the Trees“ www.universityofthetrees.org. Während der Ausstellung wurde stündlich ein Brief aus dem Buch „Die Erde liebt uns“ von Ana Pogaçnik gelesen.